ING Tagesgeld Zinsen: 3,30% – Test und Vergleich (2024)

ING-Diba-Tagesgeld-Zinsen
Testergebnis & Bewertung
ING-Diba
Gesamtbewertung
0 %
Zins / Rendite
3,30% Aktionszins, sonst 1,25% 60%
Flexibilität
85%
Sicherheit
100.000€ abgesichert (Deutsche Einlagensicherung) + freiwillig. ES
95%
mindest- / max. Anlage
bis 250.000€ 50%
Kosten
gebührenfreie Eröffnung/ Frührung 100%

Vorteile ING Diba Tagesgeld (Extra-Konto)

Nachteile ING Diba Tagesgeld (Extra-Konto)

auf dein Tagesgeld
bis zu 0 %

Die ING (ING-DiBa) ist derzeit in aller Munde, denn die Direktbank wirbt nicht nur damit Deutschlands beliebteste Bank zu sein, seit einiger Zeit macht sie auch mit hohen Einlagezinsen auf das Tagesgeld auf sich aufmerksam.

Kunden, die ein Tagesgeldkonto bei der ING eröffnen, bekommen mittlerweile 3,30% Zinsen pro Jahr (Stand 01/2024). Dennoch gibt es einige Einschränkungen, die aus dem Deal, schnell einen Rohrkrepierer machen könnten. 

Doch schauen wir uns die ING Tagesgeld Zinsen im Detail an.

Wer bekommt die Bonus-Zinsen bei der ING überhaupt?

Die Tagesgeld-Konditionen der ING (ING-DiBa AG) sind nicht komplex. Du bekommst die 3,30% Bonus-Zinsen p.a. wenn du:

  • ein extra Tagesgeldkonto (Extra-Konto) bei der ING eröffnest
  • nicht mehr als 250.000 € als Einlage auf dem Tagesgeldkonto parkst

Das hört sich doch nicht schlecht an.

3,30% im Marktvergleich sind ein guter Deal, aber Vorsicht...

Die 3,30% Bonus-Zinsen bekommst du eben nur für 6 Monate.

Das Geld, welches du nach dieser Zeit weiter bei der ING angelegt hast, wird nur noch mit 1,25% verzinst.

Übrigens die 3,30% Bonuszinsen bei der ING bekommst du nicht auf Bestandskonten oder weitere Extra-Konten, die du bei der ING eröffnen möchtest.

Welche Alternativen gibt es am Markt?

Das Angebot der ING ist also tatsächlich eher ein kurzfristiger Spaß, doch zumindest für 6 Monate ist das Extra-Konto ein guter Deal.

Um wirklich überblicken zu können wie gut oder schlecht das Angebot ist, schauen wir uns die Konkurrenzprodukte am Markt an.

Anbieterzum TestUnser RatingZinsAktionszins (AZ)Zinsgarantie (AZ)Länderrating (S&P)autom. Besteuerung
über Bank
zum Anbieter
weltsparen.de-raisin-bankweltsparen.deEin Anbieter - 17 Angebotebis zu 3,51%je nach Anbieterje nach Anbieterüber weltsparen.de*
Suresse Direkt Bank Suresse Direkt Bank
Tagesgeld
92%2,80%3,60%6 Monate🇪🇸 Azum Anbieter*
quirion quirion
Zinskonto
91%2,75%🇩🇪 AAAzum Anbieter*
Alisa-logoZinsportal weltsparen.de89%3,31% 🇫🇮 AA+über weltsparen.de*
DistingoZinsportal weltsparen.de89%3,31% 🇫🇷 AA-über weltsparen.de*
resursZinsportal weltsparen.de87%3,30%🇸🇪 AAAüber weltsparen.de*
Nordax BankZinsportal weltsparen.de86%3,25%🇸🇪 AAAüber weltsparen.de*
UmweltBank AGUmweltBank
Tagesgeld
85%3,00%🇩🇪 AAAzum Anbieter*
CommerzbankCommerzbank
Tagesgeld
85%0,75%3,00%

12 Monate🇩🇪 AAAzum Anbieter*
Santander Santander
Tagesgeld
84%0,30%3,50%6 Monate🇩🇪 AAAzum Anbieter*
N26_logo N26
Zinskonto
83%1,26%-4,00%🇩🇪 AAAnur über Anbieter
abschließbar
Bank-of-ScotlandBank of Scotland
Tagesgeld
82%2,50%🇩🇪 AAAzum Anbieter*
CKVZinsportal weltsparen.de81%3,00% 🇧🇪 AAüber weltsparen.de*
1822direkt1822direkt
Tagesgeld
80%0,60%3,30%6 Monate🇩🇪 AAAzum Anbieter*
ING-DibaING DiBa
Tagesgeld
78%1,25%3,30%6 Monate🇩🇪 AAAnur über Anbieter
abschließbar
bff Banking GroupZinsportal weltsparen.de70%3,50%🇮🇹 BBBüber weltsparen.de*
Daten zum Zeitpunkt 19.06.2024; Quelle: weltsparen.de und Webseiten der Tagesgeld-Anbieter
Hinweis: Wir recherchieren und updaten die Informationen regelmäßig, können aber leider keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen auf dieser Seite übernehmen. Für detaillierte Informationen erkundige dich bitte direkt beim Anbieter. Bitte beachte, dass wir zwar eine breite Auswahl an Tagesgeldanbietern anzeigen, es uns aber nicht möglich ist den kompletten Markt abzubilden.

*Dies ist ein Affiliate-Link. Entschließt du dich dazu ein Konto über diesen Link zu eröffnen unterstützt du damit unsere Arbeit. Wir bekommen eine Vergütung und dir entstehen keinerlei zusätzliche Kosten. Unsere Empfehlungen bleiben zu jeder Zeit unabhängig von Produktanbietern.
Angebote über weltsparen.de werden bereitgestellt von der Procheck24 GmbH in Kooperation mit der Plattform www.weltsparen.de der Raisin GmbH.

Lockangebot findest du bei vielen deutschen Banken

Da die EZB aktuell in schnellen, regelmäßigen Abständen die Leitzinsen anhebt, ist auch der Tagesgeldmarkt sehr schnelllebig. Das merkt man daran, dass Angebote, wie auch das der ING, regelmäßig nach oben angepasst werden. 

Vor allem bei deutschen Banken ist das Konzept von kurzfristig hohen Zinsen, die dann schnell sehr stark reduziert werden, weit verbreitet. Ähnliche befristete Tagesgeld-Angbote wie bei der ING findest du auch bei einer DKB, Consorsbank, Targobank oder Commerzbank. Dort werden die Zinsen nach 6-12 Monaten teilweise sogar auf unter 0,6% p.a. angepasst.

Das Konzept ist also durchaus als Lockangebot gemeint. 

Doch es gibt auch langfristige Tagesgeld-Deals

Top Anbieter geben dem Kunden mittlerweile Zinsen von bis zu 4% p.a. weiter (Stand Januar 2024) – und das zeitlich unbefristet.

Hast du also vor 50.000 € (maximaler Betrag für den Bonuszins bei der ING) für ein Jahr auf dem Tagesgeld zu parken, sehe der Vergleich mit einem im oberen Durchschnitt liegenden Anbieter (bzgl. Zinsen) so aus:

Zinsen auf dein Tagesgeld nach einem Jahr im Vergleich (ohne Zinseszinseffekt)

ING Beispiel: Bank mit konstanten Zinsen
  • Zins: 3,30% p.a.
  • befristet auf 6 Monate
  • 1.138 € Zinsen für das erste Jahr
    (6 Monate für 3,75% (825€) und 6 Monate für 1,25% (313€) )
  • Zins: 3,00% p.a.
  • unbefristet
  • 1.500 € Zinsen für das erste Jahr

Ist mein Tagesgeld bei der ING sicher?

Deine Einlagen bei der ING – also Sichteinlagen, Termineinlagen sowie Spareinlagen – unterliegen der gesetzlichen Einlagensicherung und gelten als sehr sichere Form der Geldanlage. Das Tagesgeldkonto bei der ING fällt als Sichteinlage auch darunter.

Die ING schreibt auf Ihrer Website: 

“Das können wir versprechen: zweifache Einlagensicherung bis zu 5 Mio. und eine Haftung bei finanziellem Schaden durch Datenmissbrauch.”*

Bis zu 200.000 € sind bei der ING abgesichert über die gesetzliche Einlagensicherung

Durch die gesetzliche Einlagensicherung sind pro Kreditinstitut und Person 100.000 € z.B. im Falle einer Insolvenz der ING garantiert. Für Gemeinschaftskonten gilt somit eine Grenze von 200.000 €.

Sogar bis zu 5 Mio. € über die freiwillige Einlagensicherung

Zusätzlich hat sich die ING dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. angeschlossen. Seit dem 01.01.2023 gilt für dich hier eine maximale Absicherung von 5 Mio. €, ab dem 01.01.2025 wird diese auf maximal 3 Mio. € und ab dem 01.01.2030 auf maximal 1 Mio. € reduziert.

Für deine Geldanlage gibt es weitere Alternativen

Je nach Verwendungszweck, gibt es unterschiedliche Alternativen:

  • Girokonto: für deinen täglichen Zahlungsverkehr und als Gehaltskonto
  • Festgeld: für kurz-/mittelfristiges Sparen und Risikostreuung im Portfolio.
    Hast du dir bereits einen Notgroschen angespart, kannst du überschüssiges Geld, auf das du in den nächsten Jahren zugreifen willst auch in Form von Festgeld anlegen. Dabei gibt es teils höhere Zinsen als auf dein Tagesgeld. In der Regel gilt: je länger du auf dein Geld verzichten kannst, desto höher sind die Zinsen auf das Festgeld. (Hier gehts zum Festgeldvergleich)
  • Aktien, Anleihen & co.: für mittel- bis langfristiges Sparen.
    Wenn du lange auf dein Geld verzichten kannst, z.B. weil du für deine Altersvorsorge sparen möchtest, raten wir dir zu renditestärkeren Anlageklassen wie Aktienfonds bzw. ETFs.
Vergleich-Tagesgeld-Festgeld-Girokonto

Fazit zum Angebot der ING

Solltest du vorhaben dein Geld für 6 Monate anzulegen und bist Neukunde bei der ING ist das Angebot der ING ein guter Deal. Der Bonuszins von 3,30% ist immer noch Top im Vergleich zu anderen Banken am Markt.

Wenn du aber dein Geld länger als diese 6 Monate parken möchtest, macht es Sinn sich nach andern Anbietern am Markt mit konstanten Zinsen umzusehen. Denn der Markt ist aktuell sehr schnelllebig und es kommen regelmäßig verbesserte Angebote auf dem Markt, die dir bessere Zinsen bieten.

auf dein Tagesgeld
bis zu 0 %
Picture of Niko Röhrle
Niko Röhrle
Niko Röhrle ist Gründer der Finanzbildungsplattform mon(k)eyandpeanuts.de, Finanzexperte und Berater bei FiNUM.Finanzhaus seit 2022
Teilen:
Unsere neuesten Beiträge
Niko-Röhrle-Makler

Hi! Ich bin Niko – Gründer von mon(k)ey and peanuts. Unser Ziel ist es euch mit frischem Wind auf das finanzielle Leben vorzubereiten, damit ihr selbstbestimmte Finanzentscheidungen treffen könnt – objektiv & unabhängig zu allen Finanzthemen rund um Altersvorsorge, Geldanlage, Versicherungen & Karriere.

Inhaltsverzeichnis

Ähnliche Themen

2 Kommentare zu „ING Tagesgeld Zinsen: 3,30% – Test und Vergleich (2024)“

  1. Hallo Niko, vielleicht kannst du mir bei folgende Fragen helfen?

    Wenn ich die Aktion nutze mein Geld dort 6 Monate beim Anlegen, kann ich das Geld nach 6 Monaten Direktor wieder abziehen und bekomme den vollen 6. Monats zinsbeitrag? Dann halt erst am Ende des Jahres?

    Oder werde ich dafür bestraft, dass ich das Geld nach 6 Monaten abziehen?

    Danke für die Mühe.

    1. Hi Rainer,

      sorry, dass ich dir erst jetzt antworte – vermutlich zu spät.

      Bestraft wirst du von der Bank nicht, wenn du das Geld wieder abziehst. I.d.R. erhältst du den Zins für den Zeitraum, in dem dein Geld bei der Bank auf dem Tagesgeldkonto lag. Wie genau der Auszahlprozess aussieht, ist von Bank zu Bank unterschiedlich.

      Ich hoffe, das hilft dir.

      Schöne Grüße

      Niko

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wie können wir dir helfen?